Kleingebäck Rezepte

Quark-Blätterteigknoten mit Heidelbeeren

Quark-Blätterteigknoten gefüllt mit Limetten-Vanillepudding und Heidelbeeren

Dieses Wochenende war ich zum ersten Mal beim 24. Synchronbacken von @backen_mit_freunden dabei, bei dem wir einen Topfenblätterteig hergestellt haben. Gefüllt habe ich meinen Quark-Blätterteig mit einem Quark-Vanillepudding, der mit Limette verfeinert ist und mit frischen Heidelbeeren. Ein Gaumenschmaus.

Wie Blätterteig kommt der Topfenblätterteig ohne Triebmittel wie Hefe oder Sauerteig aus und bekommt seinen besonderen Schmelz aber durch gut abgetropften Quark – oder wie es in Österreich heißt: Topfen! Wenn man ihn richtig zubereitet, plustert sich der Mogel-Blätterteig ähnlich schön auf und schmeckt wunderbar zart. Ein bisschen Handarbeit ist nötig, um ihn herzustellen, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Probiert es selbst aus!

Das Rezept und die Beschreibung zum Topfen-Blätterteig findet ihr auf der Seite von Backen_mit_Freunden

Meine Abwandlung und Variante mit der Heidelbeer-Füllung findet ihr unten

Quark-Blätterteigknoten mit Heidelbeeren

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 12 Stdn.
Zubereitungszeit 40 Min.

Zutaten
  

Topfen-Vanillepudding-Füllung

  • 400 ml Milch
  • 1 P Vanillepudding-Pulver
  • 200 g Quark
  • 1/2 Limette ( Saft und Schale )
  • 2-3 EL Kokosflocken
  • 200 g Heidelbeeren

Anleitungen
 

  • Etwas Milch in ein Gefäß geben und mit dem Vanillepuddingpulver verrühren. Restliche Milch in einen Topf geben und auf dem Herd zum Kochen bringen.
  • Puddingpulver einrühren und wenn die Masse homogen ist vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Limette reiben und auspressen. Den Saft und die Schale mit dem Quark zum Vanillepudding geben und alles cremig verrühren.
  • Die Puddingmasse auf den Blätterteig streichen und verteilen. Kokosflocken darüber streuen
  • Heidelbeeren auf der Puddingmasse verteilen. Den Teig von oben nach unten einklappen und ca. 8 cm breite Streifen schneiden.
  • Jeden Streifen nochmals in der Mitte teilen, von oben her 2-3 cm Teig ganz lassen. Beiden Enden verdrehen und jedes "Knäuel" in eine vorbereite Muffinform oder auf ein vorbereitetes Backblech setzen.
  • Bei ca. 200 C° die Blätterteigknoten ca. 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
  • Blätterteigknoten auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

(1) Kommentar

  1. 5 stars
    Good way of describing, and pleasant article to take data regarding my
    presentation subject, which i am going to convey in academy.

    P.S. If you have a minute, would love your feedback on my new website
    re-design. You can find it by searching for «royal cbd»
    — no sweat if you can’t.

    Keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating