Kleingebäck Rezepte

Mini-Apfelstrudel aus Filoteig

Mini-Apfelstrudel aus Filoteig

Habt einen schönen Sonntag Ihr Lieben.

Heute gibt´s was schnelles Süßes auf die Hand. Diese leckeren kleinen Apfelstrudel habt ihr schnell gezaubert und sie sind perfekt auf die Hand, für unterwegs, als Fingerfood … oder zwischen durch.

Und wenn sich unerwarteter Besuch ankündigt, habt ihr mit diesen feinen Stückchen schnell was zum Kaffee gezaubert.

Das Rezept in Englisch ist hier :

Mini-Apfelstrudel aus Filoteig

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1/2 P Filoteig
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mandelblättchen

Füllung

  • 4 große Äpfel
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 P Vanillezucker
  • 1/2 TL Vanille-Paste
  • 75 g gehackte Mandeln oder Mandblättchen
  • 2 EL Rosinen

Anleitungen
 

  • Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Apfelstücke darin andünsten, Zimt und Zucker zugeben und weich kochen. Dann die Äpfel etwas abkühlen lassen und die Mandeln und Rosinen unterrühren.
  • Den Backofen auf 175 C° vorheizen
  • Die Butter für den Filoteig schmelzen. Den Teig in Stück schneiden ca. 20 X 10 cm groß, oder ihr könnt auch Dreiecke nehmen ( gibt´s schon fertig )
  • Etwas Apfelkompott auf die schmale Seite des Teiges füllen und den Filoteig an den Kanten mit Butter bepinseln. Die Kanten nach innen falten und den Filoteig zusammenrollen.
  • Die Teigröllchen auf ein vorbereitetes Blech geben und mit der Butter bepinseln und mit Mandelblättchen bestreuen.
  • Bei 175 C° ca 20 Minuten backen, etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating