Kokosmakrönchen

Rezept drucken
Kokosmakrönchen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Anleitungen
  1. Die Kokosflocken auf ein Backblech streuen und bei 100 C° im Backofen ca. 20 Minuten bräunen, dann kurz abkühlen lassen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Hälfte des gesiebten Puderzuckers mit der Marzipan-Rohmasse und dem Eischnee verrühren. Die Kokosrapseln, den restlichen Puderzucker, die Zitronenschale und den Rum zufügen und unterrühren - so daß ein zähflüssiger Teig entsteht. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf ein Backblech spritzen. Die Makrönchen mit dem Zucker bestreuen und im Backofen 20 Minuten bei 150 C° backen. Sie sollen außen eine braune Kruste bekommen, aber innen weich bleiben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann zur Hälfte in die Schokoglasur tauchen.
Rezept Hinweise

Bei Kokosmakronen werde ich schwach - sie gehören eindeutig zu meinen Lieblingsplätzchen in der Weihnachtszeit. Kaum sind sie da - sind sie weg. Geht´s euch auch so ?

Diese Kokosmakronen sind durch das Marzipan darin ziemlich saftig und bleiben daher lange frisch. Ich habe schon so viele Versuche hinter mir, aber das sind eindeutig die besten.

1 Comment

  1. Dagmar Cathers

    6. Dezember 2019 at 00:59

    Hello. The cookies sound delicious. Thankyou for sharing the recipe! I live in Thunder Bay Ontario Canada. I would like to make them. I can read German, but I don’t know what marzipan – rohmasse is? Can you help me with that? Can I substitute almond extract for that?
    Have a great day
    Dagmar

Leave a Reply