Klassisches Schwäbische Haschee

Rezept drucken
Klassisches Schwäbisches Haschee
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch dünsten, Butter und Tomatenmark zugeben und unterrühren, Rosepaprika, Salz und Pfeffer zugeben. Unter wenden schön anbraten, je dunkler die Zwiebeln angebraten sind, desto brauner ist die Sauce später. Zwiebeln aus der Pfanne in eine Schüssel geben. In die Pfanne nochmals Öl geben und das Hackfleisch darin anbraten, so dass es feine Bröckchen gibt. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und unter wenden weiterbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen und weiter köcheln lassen. Gewürze, Senf und Tomatenmark unterrühren. Nochmals kochen lassen. Mehl mit Wasser verrühren und das Haschee damit andicken, nochmals aufkochen lassen und abschmecken.
Rezept Hinweise

Mein Soulfood aus meiner Kindheit - eine feine Hackfleischsauce mit brauner Sauce. Noch heute ist die Sauce der Renner bei uns - und schnell gemacht. Früher gab es die oft samstags, wenn es mal schnell gehen mußte.

Das Haschee könnt ihr gut zu Nudeln essen oder auch zu Reis mit einem knackigen frischen Salat.

Leave a Reply