Hot Aperol

Rezept drucken
Hot Aperol
Portionen
Gläser
Portionen
Gläser
Anleitungen
  1. Orangenscheiben in Scheiben schneiden. Weißwein mit Apfelsaft, Aperol und den Orangenscheiben in einen Topf geben und erhitzen. Es soll nicht kochen ! Den heißen Aperol mit den Orangenscheiben in Gläser abfüllen.
Rezept Hinweise

Der heiße Aperol sorgt jetzt für wohlige Wärme - nicht nur im Glas. Aperol im Winter-Style. Er ist mega lecker und sehr zu empfehlen. Noch dazu schnell gemacht.

5 Comments

  1. Dr. Annette Pitzer

    13. November 2019 at 11:00

    Ich habe noch nie einen hot Aperol getrunken. Apfelsaft, Holunderblütensirup und Orangensaft hört sich sehr lecker an. Danke für Dein Rezept.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Bea

    13. November 2019 at 12:55

    MEGA! Das klingt echt lecker. Ich trinke zwar keinen Alkohol wegen der Histaminintoleranz, aber ab und zu nehme ich einfach das Risiko in Kauf! Natürlich keinen Rotwein. Aber sonst geht doch bisschen was. Das Rezept werde ich ausprobieren, gerade jetzt , wo es draußen echt kalt ist. Danke.

    Lieben Gruß, Bea.

  3. Steffi

    13. November 2019 at 15:21

    Das hört sich lecker an und kommt bei mir auf die liste beim nächsten Mädelsabend 😀
    Vor allem jetzt wo die kalte Jahreszeit beginnt mal etwas neues.
    Vielen lieben Dank für dein Rezept.
    Gruß Steffi

  4. Sandra

    13. November 2019 at 15:26

    Hmmm,
    das hört sich einfach nur fein an. Heiß hab ich Aperol noch nie getrunken. Aber ich glaube, das ist mal ein Versuch wert.
    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Britta

    13. November 2019 at 17:26

    Ui, ich liebe heiße Cocktails. Heißen Aperol habe ich aber noch nicht probiert. Bei uns auf dem Weihnachtsmarkt gibt es heißen Caipi, aber der haut ziemlich rein…

Leave a Reply